[en] Architektur Galerie Berlin

Navigation

Der Tagesspiegel Im Hamsterrad

Jürgen Tietz

Als wären es Faller-Häuschen auf einer Modelleisenbahnanlage, so artifiziell wirken die Dorfszenen, die Werner Huthmacher in Österreich fotografiert hat. Seine kunstvoll-künstlichen Variationen sind in der Ausstellung Neue Heimat im Werkraum der Architektur Galerie Berlin zu sehen (Karl-Marx-Allee 96, bis 17.10., Di – Fr 14 – 19 Uhr, Sa 12 – 16 Uhr, Katalog 24,80 €), die sich dem Europäische Architekturfotografie-Preis widmet. Den ersten Preis erhielt der in München lebende Stephan Sahm für seine Fotoserie “My cage is my castle”. Sie zeigt Hamsterkäfige als poppig bunte Tierheime aus billigem Plastik. Auf den ersten Blick wirkt das wie eine witzig surreale Kunstwelt – doch welcher Hamster möchte sein Rad in einer solchen unnatürlichen Heimat drehen? So gebrochen die Interpretationen des Heimat-Begriffs generell sind, so unterschiedlich zeigen sie sich auch in der Architekturfotografie. Auf kleinem Raum versammelt die beeindruckende Ausstellung eine faszinierende Vielfalt unterschiedlicher fotografischer Haltungen und Stile. Sie reichen von der Auseinandersetzung mit Interieurs im Stil der alten Niederländer (Marcus Schwier) bis zur Beschäftigung mit dem Wechselspiel von Bewegung und Stillstand in indischen Megacitys (Martin Roemers): Heimat hat viele Orte und noch mehr Gesichter.